Risikoprofil des typischen Anlegers1

Anlegertyp

Fondstyp:
ISIN: DE000A0RFJ25
Morningstar Rating:2
Scope:2
Ausgabepreis:
Rücknahmepreis:
Veränderung zum Vortag
Download:
download

Dateiformat: PDF
Dateigröße: 734.17 KB
Auszeichnungen:2

Überblick

Investieren wie die Profis

Was haben viele Privatanleger und Stiftungen gemeinsam? Eine ganze Menge. Stiftungen sind verpflichtet, ihr Vermögen zu erhalten und gleichzeitig laufende Erträge zur Finanzierung des Stiftungszwecks zu erzielen. Ganz ähnliche Ziele verfolgen zunehmend auch Privatanleger. Absolute Gewinnmaximierung war gestern. Heute streben viele Privatanleger den Erhalt ihres Vermögens an, um auf dieser Basis stabile Erträge zu erwirtschaften. Das sind hohe Anforderungen an eine Kapitalanlage.

Faire Chancen

Genau diese Kriterien erfüllt der MEAG FairReturn. Ursprünglich als Stiftungsfonds aufgelegt, ist er seit einiger Zeit auch für Privatanleger zugänglich. Ziel des Fonds ist ein stetiger, positiver Ertrag, der über verzinsliche Wertpapiere sichergestellt werden soll. Diese bilden den Schwerpunkt der Anlage. Je nach Marktmeinung des Fondsmanagements kann zugunsten von Kasse oder Geldmarktpapieren bzw. Aktien für mehr Sicherheit bzw. mehr Chancen gesorgt werden. Die Aktienquote bewegt sich in der Regel zwischen 0 und 20 Prozent. Ein weiteres Plus: die Berücksichtigung nachhaltiger Grundsätze bei der Auswahl der Wertpapiere.

Anlagegrundsatz

  • Absolute-Return-Konzept mit dem Ziel eines stetigen positiven Ertrags möglichst unabhängig von der jeweiligen Marktsituation 
  • Höhe der Aktienquote im Fondsvermögen meist zwischen 0 und 20 Prozent, flexible Steuerung mittels Derivaten
  • Systematische Auswahl von nachhaltig agierenden Ausstellern, die ihren finanziellen Erfolg mit Rücksicht auf Umwelt und Gesellschaft erzielen

Anlageziel

  • Stetiger positiver Ertrag sowie ein attraktiver Wertzuwachs unter Berücksichtigung nachhaltiger Grundsätze

Gebühren & Kosten

 Ausgabeaufschlag: 3,00 %
 Verwaltungsvergütung zzt.: 0,90 % p.a.
 Laufende Kosten: 0,94 % (für das Geschäftsjahr 2018/2019)

 

 

Chancen

  • Anleihen: Erträge aus laufender Verzinsung; marktbedingte Kurssteigerungen bei Zinsrückgang oder Verbesserung der Schuldnerqualität einzelner Aussteller
  • Aktien: langfristige Ertragschancen durch Kurssteigerungen und Dividenden
  • Zusätzliche Ertragschancen durch die flexible Steuerung der Aktienquote

 

Risiken

  • Anleihen: marktbedingte Kursverluste bei Zinsanstieg oder Verschlechterung der Schuldnerqualität einzelner Aussteller 
  • Aktien: Kursverluste bei marktbedingten Kursschwankungen sowie unternehmensspezifische Risiken

Erweiterte Anlagegrenzen

Wertpapiere und Geldmarktinstrumente folgender Aussteller dürfen mehr als 35% des Fondsvermögens betragen; die Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Wertentwicklung

Wertentwicklung der vergangenen 12-Monats-Zeiträume (Monatsende)

Stand:
Eingezahlter Betrag Euro
Wertentwicklung (Brutto) im ausgew. Zeitraum
Endkapital
Durchschnittliche Wertentwicklung (Brutto) p.a.

Wertentwicklung der vergangenen 12-Monats-Zeiträume

Zeitraum Brutto Netto

Wertentwicklung (brutto)

Zeitraum kumuliert p.a.

Visualisierung des Risikos - Volatilität (3 Jahre) im Vergleich

Ein Indikator für das Risiko einer Geldanlage ist deren Volatilität. Die Volatilität misst die Schwankungsbreite von Geldanlagen. Rendite und Risiko (=Volatilität) von Geldanlagen sind eng miteinander verbunden: In der Regel bieten höhere Schwankungen mehr Chancen auf gute Renditen, sie bergen aber auch eine größere Gefahr, Geld zu verlieren. Umgekehrt bedeutet eine geringere Schwankung meist auch eine niedrigere Rendite.

Die nachfolgende Grafik dient der Visualisierung des Risikos des von Ihnen gewählten Fonds im Vergleich zu ausgewählten Märkten zum aktuellen Zeitpunkt. Wir zeigen Ihnen beispielhaft die Volatilität einer eher risikoarmen Anlage wie den deutschen Rentenindex „REX“ sowie eines risikoreicheren Aktienindex, den europäischen Aktienindex „Euro Stoxx“. Die Volatilität wird jeweils im Durchschnitt der letzten drei Jahre berechnet. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit im Dropdown Menü andere Indizes (insgesamt jedoch maximal 2) auszuwählen. 

Bitte beachten Sie, dass sich die Volatilität des Fonds in Abhängigkeit von den Marktbedingungen zu jedem Zeitpunkt nach oben und unten verändern kann.

0% niedriges Risiko
100% hohes Risiko
Inhalte werden geladen …
Bitte wählen

 

Fondskennzahlen

durchschnittliche Verzinsung: 1,90%
durchschnittliche Rendite: 0,89%
durchschnittliche Restlaufzeit (in Jahren): 4,42
Volatilität4 p.a. (3 Jahre): 4,80 %

Stand: 31.10.2020 

Angaben zur Wertentwicklung

Die Bruttowertentwicklung (BVI-Methode) berücksichtigt alle auf Fondsebene anfallenden Kosten (wie z. B. Verwaltungsvergütung). Die Nettowertentwicklung berücksichtigt zusätzlich den Ausgabeaufschlag, der die Wertentwicklung mindert. Bei einem beispielhaften Anlagebetrag von 1.000 Euro fällt beim Anleger einmalig bei Kauf ein Ausgabeaufschlag in Höhe von 3,0% (= 29,13 Euro) an. Da der Ausgabeaufschlag nur im ersten Jahr anfällt, unterscheidet sich die Darstellung brutto/netto nur in diesem Jahr. Es können dem Anleger zusätzlich die Wertentwicklung mindernde Depotgebühren entstehen. Angaben zur bisherigen Wertentwicklung sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Quelle: MEAG.

Hinweis: An Tagen, die auf einen Feiertag oder ein Wochenende fallen, wird der Kurs des Vortages bzw. der jeweils letztmöglich verfügbare Kurs zugrunde gelegt, da an diesen Tagen keine Kursfeststellung möglich ist.

Portfolio

Fondskommentar

Rückblick 3. Quartal 2020 –
Kapitalmärkte

Im Verlauf des 3. Quartals wurde deutlich, dass an den Kapitalmärkten die Zukunft gehandelt wird und nicht die Gegenwart. Viele Marktteilnehmer gehen nach wie vor von einer sehr schnellen und kräftigen konjunkturellen Erholung aus. Infolgedessen erklommen die Börsenindizes ein Hoch nach dem anderen – und das mitten in der stärksten globalen Wirtschaftskrise seit der Großen Depression 1929. Die Kapitalmärkte scheinen sich von der Wirtschaftsaktivität entkoppelt zu haben, selbst die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) warnte mittlerweile vor einer signifikanten Marktkorrektur.

Rentenmärkte

Aktienmärkte

Rückblick 3. Quartal 2020 – MEAG FairReturn

Ausblick

Lesen Sie dazu bitte auch die Rechtlichen Hinweise.

Daten

 

Anteilklasse: A
ISIN: DE000A0RFJ25
Auflegungsdatum: 24.06.2009; Bildung der Anteilklasse A: 15.03.2010
Fondstyp:  Europäischer Mischfonds, Absolute-Return-Konzept
Vergleichsindex3 3-Monats Euribor plus 200 BP
Geschäftsjahr:  01.10. - 30.09.
Ertragsverwendung:
 

 

 

Gebühren & Kosten

 Ausgabeaufschlag: 3,00 %
 Verwaltungsvergütung zzt.: 0,90 % p.a.
 Laufende Kosten: 0,94 % (für das Geschäftsjahr 2018/2019)

 

 

Weitere Fondsdaten

Downloads


1Anlegertyp Defensiv
Positiven Ertragserwartungen des Anlegers stehen eher geringe Schwankungen der Anteilpreise gegenüber. Finanzielle Verluste sind möglich, das Verlustrisiko ist typischerweise eher niedrig (kein Kapitalschutz). Der Anlagehorizont ist mittelfristig. Hinweis: Als Orientierungshilfe werden dem Anlegertyp üblicherweise geeignete Fonds zugeordnet. Die Zuordnung weicht von dem fondsbezogenen Risiko- und Ertragsprofil ab (vgl. wesentliche Anlegerinformationen).

2Auszeichnungen
Auszeichnungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Wertentwicklungen und Auszeichnungen. Capital: Die Auszeichnung bezieht sich auf die Fondsgesellschaft MEAG. Morningstar-Gesamtrating (TM) und Scope per 31.10.2020. Datenquelle – © Morningstar. Scope Analysis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

3 Vergleichsindex:
Lesen Sie unter dem Reiter „Daten“ Näheres zur Zusammensetzung des Vergleichsindex.

4 Volatilität: Datenquelle – © Morningstar. Alle Rechte vorbehalten. Stand: 31.10.2020